Blog für Unternehmen

Hier schreiben die Anwälte und Consultants der Datenschutzkanzlei über Datenschutz und Onlinerecht - aus der Praxis für die Praxis.
G Suite: Neuer Datenschutzvertrag mit Google

G Suite: Neuer Datenschutzvertrag mit Google

„Hello Administrator, We are sending you this message because your organization is operating G Suite account XYZ...“ Mit diesen Worten kündigt Google derzeit einen neuen Datenschutzvertrag für seine Software-Sammlung an. Unternehmen, die G Suite bzw. Programme wie Gmail, Google Docs, Google Drive oder Hangouts nutzen, speichern Daten außerhalb der EU in der Cloud. Dennoch müssen sie...

mehr lesen
Universal Analytics von Google: Verbessertes Tracking, unsichere Rechtslage

Universal Analytics von Google: Verbessertes Tracking, unsichere Rechtslage

Universal Analytics ist nicht zu verwechseln mit dem bekannteren Google Analytics. Universal Analytics stammt zwar ebenfalls von Google, bietet aber weiterreichende Tracking-Technologien. Für den Einsatz von Google Analytics haben die Aufsichtsbehörden klare Vorgaben geschaffen, die für Universal Analytics leider noch fehlen. Mit diesem Beitrag bringen wir Licht ins datenschutzrechtliche Dunkel...

mehr lesen
Personalausweis und Reisepass: Scan und Kopie neuerdings zulässig

Personalausweis und Reisepass: Scan und Kopie neuerdings zulässig

Ein Personalausweis ist schnell gescannt und bei Anbieter XY hochgeladen, aber ist das auch erlaubt? Lange Zeit durften Ausweise nicht gescannt werden, was in der Praxis freilich häufig ignoriert wurde. Als Identitätsnachweis, zur Altersverifikation oder zur Überprüfung der Meldeadresse ist der "Perso" einfach zu verlockend. Jetzt hat auch der Gesetzgeber erkannt, dass ein generelles Scan-Verbot...

mehr lesen
Technische Kontrollen des Dienst-PCs von Arbeitnehmern

Technische Kontrollen des Dienst-PCs von Arbeitnehmern

Wer sich den Browserverlauf von dienstlich genutzten PCs ansieht, wird nicht selten feststellen, dass auch Websites aufgerufen wurden, die in keinem dienstlichen Kontext stehen: Nachrichtenseiten, Social Media-Dienste, Mode- oder Musik-Blogs, privat genutzte E-Mail-Dienste, etc. Eine übermäßige private Nutzung während der Arbeitszeit kann zur Kündigung führen. Aber darf ein Arbeitgeber den PC...

mehr lesen
Die Einwilligung nach der DSGVO – Was ist neu und was müssen Sie als Unternehmen beachten?

Die Einwilligung nach der DSGVO – Was ist neu und was müssen Sie als Unternehmen beachten?

Von der Wirksamkeit einer datenschutzrechtlichen Einwilligung kann der Erfolg eines gesamten Projekts abhängen – das zeigte sich zuletzt beim Pilotprojekt der Bundespolizei zur Gesichtserkennung. Es kommt deshalb wesentlich darauf an, Einwilligungserklärungen rechtswirksam zu formulieren. Welche Anforderungen mit der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) auf Sie zukommen, zeigt Ihnen...

mehr lesen
Machen Sie Ihre Datenschutzerklärung fit für die DSGVO

Machen Sie Ihre Datenschutzerklärung fit für die DSGVO

Jeder Website-Betreiber hat für seine Nutzer eine Datenschutzerklärung bereitzustellen. Ab dem 25. Mai 2018 werden sich die rechtlichen Anforderungen aufgrund der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ändern. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Online-Datenschutzerklärung anpassen können.Viele Website-Betreiber lassen die Datenschutzerklärung von simplen Generatoren im Internet erstellen. Dabei kann...

mehr lesen
BDSG-Reform: Darauf müssen sich Unternehmen einstellen

BDSG-Reform: Darauf müssen sich Unternehmen einstellen

Hinweis: Dieser Beitrag ist Teil unseres Blog-Archivs und spiegelt u.U. nicht die aktuelle Rechtslage wieder! Der Bundestag beschloss letzte Woche wesentliche Änderungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) - auch aufgrund der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Es ist eine der grundlegendsten Reformen seit Jahrzehnten. Wir stellen die wichtigsten Änderungen für Unternehmen vor. Die...

mehr lesen
Datenschutz-Folgenabschätzung: Erste Kriterien veröffentlicht

Datenschutz-Folgenabschätzung: Erste Kriterien veröffentlicht

Mit Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) werden datenverarbeitende Unternehmen verpflichtet, eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchzuführen. In welchen Fällen dies notwendig ist, wird sich auch aus einer Liste ergeben, welche die Datenschutzbehörden noch veröffentlichen müssen. Nun sind mögliche Kriterien zur Diskussion gestellt geworden.Nach Artikel 35 DSGVO besteht die...

mehr lesen
WhatsApp: Nutzerdaten dürfen vorerst nicht von Facebook verwendet werden

WhatsApp: Nutzerdaten dürfen vorerst nicht von Facebook verwendet werden

Etwa zwei Jahre nach der Übernahme durch Facebook kündigte WhatsApp an, zukünftig auch die Daten ihrer Nutzer an die Facebook-Gruppe weiterzugeben. Das klang bei der Übernahme noch anders. Das Hamburgische Verwaltungsgericht entschied nun: Facebook darf die Daten zunächst nicht nutzen.Facebook ist vielfach Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen, unter anderem hinsichtlich des...

mehr lesen
„Neue“ Einsatzfelder für die Auftragsverarbeitung

„Neue“ Einsatzfelder für die Auftragsverarbeitung

Ohne Outsourcing und externe Dienstleister geht fast nirgends mehr was. Auch bei der Verarbeitung personenbezogener Daten gibt es vielfältige Einsatzszenarien für Dienstleister. Die Gretchenfrage ist stets, wie sich die Datenverarbeitung durch Dienstleister datenschutzrechtlich rechtfertigen und absichern lässt. Ein Werkzeug aus dem Datenschutz-Baukasten ist dabei die...

mehr lesen
Änderung des BDSG: Kritik von Datenschutzexperten

Änderung des BDSG: Kritik von Datenschutzexperten

Hinweis: Dieser Beitrag ist Teil unseres Blog-Archivs und spiegelt u.U. nicht die aktuelle Rechtslage wieder!Der Bundestag berät über einen Gesetzesvorschlag zur Änderung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Datenschutzexperten trugen den Abgeordneten nun ihre Kritik an den geplanten Änderungen vor. Befürchtet wird unter anderem, dass die Neuregelungen nicht mit dem Europarecht vereinbar sind....

mehr lesen
WLAN rechtssicher anbieten

WLAN rechtssicher anbieten

Deutschland galt lange Zeit als WLAN-Wüste. Wer in seinem Café oder Hotel für die Gäste einen WLAN-Zugang anbieten wollte, schreckte häufig zurück. Denn es bestand die Gefahr, dass der WLAN-Anbieter für Urheberrechtsverletzungen durch einen Kunden haften musste. Ein aktuelles Gesetzesvorhaben will dies ändern und die Verbreitung von WLAN fördern.Nach viel Kritik hat die Deutsche Bahn vor kurzem...

mehr lesen
Aktuelle Entscheidungen zum E-Mail-Marketing

Aktuelle Entscheidungen zum E-Mail-Marketing

„Wie zufrieden waren Sie mit unserer Leistung?“ So oder so ähnlich lauten E-Mails, die Kunden nach Abschluss einer Bestellung in Online-Shops erhalten. Dies kann eine unzulässige Werbung darstellen. In der Folge können die Versender der E-Mails abgemahnt werden.Spam: Kundenzufriedenheitsanfrage per E-Mail Nach dem UWG stellt die Zusendung einer Werbe-E-Mail eine unzumutbare Belästigung dar,...

mehr lesen
Neue Informationspflichten für B2C Händler-Websites und Verbraucher-AGB

Neue Informationspflichten für B2C Händler-Websites und Verbraucher-AGB

Seit dem 01.02.2017 muss jeder Unternehmer, der mit Verbrauchern Verträge schließt und eine Webseite unterhält und/oder gegenüber Verbrauchern Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) verwendet, die Informationspflichten der §§36, 37 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) erfüllen. Die Nichteinhaltung dieser Vorgaben stellt einen Wettbewerbsverstoß dar, der kostenpflichtig abgemahnt werden kann....

mehr lesen
Kurzanalyse: Entwurf der ePrivacy-Verordnung

Kurzanalyse: Entwurf der ePrivacy-Verordnung

Hinweis: Dieser Beitrag ist Teil unseres Blog-Archivs und spiegelt u.U. nicht die aktuelle Rechtslage wieder!Neue Regeln für Messenger-Dienste, Cookies und im Online-Marketing: Die EU-Kommission hat ihren Entwurf der neuen ePrivacy-Verordnung veröffentlicht. Ab Mai 2018 soll diese zusätzlich zur Datenschutz-Grundverordnung gelten. Kommunikationsdienste, Marketing-Anbieter und Webseiten-Betreiber...

mehr lesen
EU-US Privacy Shield: FAQs für Unternehmen

EU-US Privacy Shield: FAQs für Unternehmen

Seit dem Sommer 2016 ist das EU-US Privacy Shield in Kraft. Es ermöglicht den Datentransfer mit US-amerikanischen Unternehmen, beispielsweise für Softwarelösungen von Google, Apple oder Microsoft. Die Artikel 29-Datenschutzgruppe hat nun erste Hinweise veröffentlicht, wie europäische Unternehmen das Privacy Shield nutzen sollten.Der Datentransfer in die USA steht seit einiger Zeit unter...

mehr lesen
Recht auf Datenportabilität: Was auf Unternehmen zukommt

Recht auf Datenportabilität: Was auf Unternehmen zukommt

Hinweis: Dieser Beitrag ist Teil unseres Blog-Archivs und spiegelt u.U. nicht die aktuelle Rechtslage wieder!Die Datenschutzgrundverordnung soll die Rechte des Einzelnen hinsichtlich des Umgangs mit seinen personenbezogenen Daten stärken. Dazu gehört auch das Recht auf Datenportabilität. Nun gibt es erste Empfehlungen, wie datenverarbeitende Stellen den Anforderungen gerecht werden können. Nach...

mehr lesen
Haftung für Links auf urheberrechtswidrige Inhalte

Haftung für Links auf urheberrechtswidrige Inhalte

Das Hamburger Landgericht hat einen Webseiten-Betreiber wegen eines Urheberrechtsverstoßes verurteilt, weil dieser über einen Link auf urheberrechtswidrige Inhalte verwies. Müssen Webseiten-Betreiber nun alle verlinkten Inhalte daraufhin prüfen, ob sie gegen das Urheberrecht verstoßen?Wer auf seiner Webseite urheberrechtlich geschützte Inhalte veröffentlicht, muss über ein Veröffentlichungsrecht...

mehr lesen