Die Datenschutzkanzlei

Die Datenschutzkanzlei liegt in einem kreativen Umfeld im Herzen von Hamburg-Eimsbüttel. Zu unseren Kunden gehören Unternehmen jeder Größe und Entwicklungsphase, vom Startup bis zum Konzern, aus Hamburg, Deutschland und Europa. Am Ende dieser Seite erhalten Sie einen Überblick, welche Referenzkunden wir als externe Datenschutzbeauftragte betreuen

Rechtsanwalt Sebastian Herting

Sebastian Herting

Rechtsanwalt Sebastian Herting hat seinen Beratungsschwerpunkt im Datenschutzrecht, Onlinerecht und IT-Recht und ist zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV). Er gehört zum Anwaltsteam der Cyber Law Clinic der Universität Hamburg, ist Mitautor des Fernlehrgangs „Mobile Security“ aus dem Euroforum-Verlag, veröffentlicht Fachbeiträge zu aktuellen Datenschutzfragen und hält Vorträge zu den Themen Datenschutz und Onlinerecht.

Studium der Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Information und Kommunikation. Referendariat in Hamburg und Berlin, u.a. beim Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit. Sebastian Herting war mehrere Jahre in der Geschäftsführung eines mittelständischen Unternehmens aus der Gesundheitsbranche tätig.

Veröffentlichungen
  • Was tun bei Datenverlust (Gründerszene, 09/2013)
  • Google schafft einheitliche Benutzerprofile (Datenschutz-Berater, 02/2012)
  • Sichere Dateiübertragung mit Erweiterungen des File Transfer Protocol (mit J. Goldacker, Datenschutz-Berater, 06/2012)
  • Unerlaubte Erhebung von Daten Dritter. Was ist bei Einladungsfunktionen zu beachten? (Datenschutz-Berater, 03/2011)
  • Fernlehrgang „Mobile Security“ (Euroforum-Verlag, 2012)
Vorträge
  • Digitalisierungsforum BFW 4.0 (BFW Landsverband Nord, 03/2017)
  • Einführung in die GoBD – Buchführung im digitalen Zeitalter (Barracuda Networks, 03/2017)
  • In 5 Schritten zum rechtssicheren Online-Auftritt (3. Deutscher Hochzeitskongress, 03/2017)
  • EU-DSGVO: Privacy by Design & Privacy by Default (Watchguard Technologies, 12/2016)
  • Das neue Datenschutzrecht der EU (Wick Hill DSGVO-Roadshow, 10/2016)
  • Cloud Computing „Nicht aus allen Wolken fallen“  (Business Club Hamburg,11/2015)
Interviews
  • Experten-Interview Datenschutzerklärung (Skjlls Magazine, 02/2016)
  • Telematik-Tarife in der KFZ-Versicherung (AUTO Straßenverkehr, Heft 26/2015)
  • Experten-Interview Cookie-Hinweispflicht (Skjlls Magazine, 09/2015)
  • Experten-Interview Impressumspflicht (Skjlls Magazine, 09/2015)
  • Telematik-Tarife für KFZ-Versicherungen aus Datenschutzsicht (RTL Nachtjournal, 05/2015)
  • Rechtliche Aspekte bei BYOD und der privaten Nutzung der Unternehmens-IT (Janz IT AG, 03/2014)

David Oberbeck

Rechtsanwalt David Oberbeck hat seinen Beratungsschwerpunkt im Datenschutzrecht, Wettbewerbsrecht und IT-Recht und ist zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV) sowie anerkannter Sachverständiger für IT Produkte (rechtlich) beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein. Er hält Vorträge und gibt Seminare zu den Themen Datenschutz, IT-Sicherheit und Wettbewerbsrecht, veröffentlicht regelmäßig Fachbeiträge zu aktuellen Datenschutzproblemen. Seit 2015 gehört er zum Autorenteam der Fachzeitschrift „Datenschutz-Berater“.

Während seiner Studienzeit war David Oberbeck für führende Medienunternehmen tätig. Zu seinen Stationen im Referendariat zählte u.a. der Hamburgische Beauftrage für Datenschutz und Informationsfreiheit.

Veröffentlichungen
  • Aufzeichnen von Telefongesprächen in Call-Centern (Datenschutz-Berater, 03/2016)
  • Die Nutzung bonitätsgeprüfter Adressen für Briefwerbung (Datenschutz-Berater, 02/2016)
  • Tracking auf Smartphones mittels Werbe-ID (Datenschutz-Berater, 10/2015)
  • Facebook Custom Audiences: Eine datenschutzrechtliche Bewertung (Datenschutz-Berater, 07/2015)
  • Dashboard-Kameras im Beschäftigtenverhältnis (mit RA T. Tehler, Datenschutz-Berater, 11/2014)
  • Log-Ins mit Sozialen Netzwerken – Facebook-Connect und der Datenschutz (Datenschutz-Berater, 03/2014)
  • Beim E-Mail Marketing auf Nummer sicher gehen (Zeitschrift „Der Mittelstand“, 01/2014)
Vorträge
  • Datenschutz in der Tourismusbranche (Destinationcamp, 04/2017)
  • EU-Datenschutzgrundverordnung (LargeNet, IT-Security Impuls-Frühstück zur neuen Datenschutzverordnung, 04/2017)
  • Social Media und Datenschutz in der Palliativmedizin (KinderPact Hamburg e.V. im UKE, 04/2016)
  • Neue Informationspflichten und Auskunftsanfragen nach EU-DSGVO (GSE Sicherheitskonferenz, 03/2016)
  • E-Mail-Marketing und Recht (AGNITAS AG, 11/2015)
  • Datenschutzmanagement in Unternehmen (BVMW, 03/2013)
Interviews
  • App „Achtung Pleite“ – Ein Online-Pranger für Pleitegeier (Wirtschaftswoche Online, 07/2016)
  • WhatsApp-Sperrung auch in Deutschland möglich? (Delta Radio, 05/2016)
  • Friedhof setzt Angehörige auf Schwarze Liste (NDR, 03/2016)
  • Was bedeutet das Ende von Safe-Harbor (SEM FM Podcast, 10/2015)
  • Apps für Kundenkarten (RTL Punkt 12, 12/2014)
  • Wenn Technik zur Belästigung wird: Die Reaktionen auf Google Glass (RTL Aktuell, 08/2014)

Unser Netzwerk

Wir arbeiten mit Rechtsanwälten verschiedener Fachrichtungen, mit IT-Spezialisten und Dienstleistern zusammen, auf die wir bei Bedarf zurückgreifen oder sie vermitteln können. So können wir unseren Mandanten stets die passende Lösung zu verschiedenen Fragestellungen und Projekten anbieten. Die Partner der Datenschutzkanzlei sind Mitglied in folgenden Berufsverbänden:

Datenschutz-Zertifizierung

Wir sind Gründungsmitglieder der Gesellschaft für transparenten Datenschutz, welche Zertifizierungen für Websites anbietet. Das Gütesiegel TRANSPARENTER DATENSCHUTZ wurde beim Innovationspreis-IT 2017 zum zweiten Mal in Folge  unter die BEST OF gewählt.

Referenzen

In unserer Beratungspraxis haben wir das Glück, mit vielen interessanten Unternehmen zusammenzuarbeiten. Unsere Mandanten kommen z.B. aus den Bereichen Online, Software-as-a-Service und Games als auch „klassisch“ aus Handel, Presse, Logistik und Gesundheit. Als externe Datenschutzbeauftragte betreuen wir u.a.: